Der Handwerksmeister, Buch 1, 74. Aufl. (AMVO 2011). Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen / Gründungs- und Übernahmeaktivitäten / Unternehmensführungsstrategien


ISBN 978-3-88264-612-2

Artikel verfügbar Artikel verfügbar

¤ 45,80

zzgl. Versandkosten

Über sieben Jahrzehnte begleitet das Werk »Was jeder Handwerker wissen muß!« – nach seinem früheren, langjährigen Herausgeber häufig kurz »der Möller« genannt – die berufliche Weiterbildung im Handwerk. Was als kleiner, nützlicher Ratgeber begann, hat sich längst unter dem jetzigen Titel »Der Handwerksmeister« zu einem anerkannten Standardwerk zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung und zu einem wertvollen Nachschlagewerk für die Praxis entwickelt.

Bis vor Kurzem waren Verordnungen und Rahmenpläne als Grundlage dieser Weiterbildung fachbezogen ausgestaltet. Nachdem im Bereich der Berufs- und Arbeitspädagogik eine didaktische Umstellung auf das System der »Handlungsfelder« bereits abgeschlossen war, folgte auch die Meisterausbildung in Teil III der AMVO – der betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Prüfung – dieser handlungsorientierten Lehre.
Bereits die 71. Auflage von Buch 1 wurde dem entsprechend völlig neu gefasst und deckt den Katalog der Lerninhalte der Drei Handlungsfelder »Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen«, »Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten« sowie »Unternehmensführungsstrategien entwickeln« ab. Buch 2 umfasst den Bereich der Berufs- und Arbeitspädagogik mit deren Vier Handlungsfeldern.

Jeder Hauptabschnitt in beiden Büchern beginnt mit der dem Meister abgeforderten »Handlungskompetenz«, gefolgt von den jeweiligen Lerninhalten, die genau beschreiben, was der mit Erfolg geprüfte Handwerksmeister theoretisch und praktisch beherrschen muss. Die am Buch Beteiligten haben in diesem Zusammenhang großen Wert darauf gelegt, diese Lerninhalte anschaulich und praxisbezogen darzustellen: Viele Handlungsbeispiele, Abbildungen und Tabellen sowie an der täglichen Arbeit ausgerichtete Formulare regen zum Lernen und Anwenden des Erlernten an.

Die Übungsteile wurden darüber hinaus völlig neu konzipiert: In deren erstem Abschnitt herrschen offene Fragen und Aufgaben vor, deren Bearbeitung eindeutig anspruchsvoller ist, als Lösungen in programmierter Form zu finden. Die offene Aufgabenstellung kann nicht ernst genug genommen werden, schon weil die individuelle, freie Formulierung der Lösungen einen wichtigen Lerneffekt darstellt. Der zweite Abschnitt bietet – schwerpunktmäßig zu jedem Handlungsfeld – fallbezogene, komplexe Aufgaben, denen am Schluss Lösungshinweise folgen.

Die vom zukünftigen Meister zu erwerbende Handlungskompetenz steht im Mittelpunkt von Lehrgang und Prüfung, sowohl in Teil III der Allgemeinen Meisterprüfungsverordnung als auch in Teil IV.

Dem entsprechend zielt »Der Handwerksmeister« neben der Vermittlung fundierten Wissens auf die Umsetzung des Erlernten. Anschaulichkeit im Lernteil und Prüfungsbezogenheit im Aufgabenteil führen zum gewünschten Erfolg.

Buch 1 behandelt die wirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Themen.

Ein Hinweis zum Stil: Um die Lesbarkeit nicht zu erschweren, wird in unseren Texten meistens die männliche Schreibweise verwendet. Selbstverständlich sind ebenso alle künftigen Handwerksmeisterinnen angesprochen!

 

Jan Frerichs ist Jurist und berät Handwerksbetriebe in rechtlichen Fragen rund um den Betrieb.

Dr. Jan Glockauer ist Hauptgeschäftsführer der IHK Trier und war zuvor Geschäftsführer im Bereich Aus- und Weiterbildung der IHK Hochrhein-Bodensee in Konstanz. Erste Berufserfahrungen sammelte er als Schifffahrtskaufmann und nach seinem Jurastudium in einer Berliner Rechtsanwaltskanzlei. Nebenberuflich engagiert er sich seit vielen Jahren als Dozent in der Erwachsenenbildung in den Bereichen Arbeits- und Sozialrecht.

Angela Leschnig ist Fachanwältin für Arbeitsrecht mit Schwerpunkt Individualarbeitsrecht. Sie ist Vorsitzende des Fachprüfungsausschusses Fachanwalt/Fachanwältin für Arbeitsrecht und Mitglied des Ausschuss Arbeitsrecht der Bundesrechtsanwaltskammer, zudem Vorsitzende des Ausschusses RENO beim Deutschen Anwaltsverein und Dozentin der Hamburger Fernhochschule und der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Würzburg/Schweinfurt/Aschaffenburg.

Christian Winter wurde – nach einem kurzen Studium der evangelischen Theologie – zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel ausgebildet und absolvierte anschließend ein Studium zum Diplom-Handelslehrer in Hamburg.Nach dem Studienreferendariat an der Beruflichen Schule Am Lämmermarkt – Berufsschule für den Außenhandel wurde er dort Lehrer mit den Schwerpunkten Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie Außenhandel. Heute ist er stellvertretender Schulleiter und zudem Leiter des Instituts für Außenhandel.
 

Titel: Der Handwerksmeister, Buch 1
Untertitel: Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen / Gründungs- und Übernahmeaktivitäten / Unternehmensführungsstrategien
Autor/in: Jan Frerichs, Jan Glockauer, Angela Leschnig, Christian Winter
Format: 16,4 x 24 cm
Auflage: 74.
Publikationsjahr: 2016
Seitenzahl: 584
ISBN: 978-3-88264-612-2
Preis: € 45,80

Bewertungen:

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung schreiben

Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 29. November 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Parse Time: 0.316s