Vom Haus der inklusiven Schule

Band 18, Reihe »Lebenswelten und Behinderung«

ISBN 978-3-925408-48-9

Artikel verfügbar Artikel verfügbar

¤ 24,80

zzgl. Versandkosten

Hans Wocken hat seine langjährigen Forschungen und Erfahrungen zu dem Rahmenthema „Inklusion und Schule“ bislang in drei Sammelbänden dargelegt:

Band 1: Das Haus der inklusiven Schule
Band 2: Zum Haus der inklusiven Schule
Band 3: Im Haus der inklusiven Schule

Der vorliegende Band „Vom Haus der inklusiven Schule. Berichte – Botschaften – Widerworte" vervollständigt die „Häuser-Reihe“ zu einer Tetralogie. Das neue Buch enthält wiederum ein facettenreiches Spektrum an Themen, Diskursen und Analysen zur inklusiven Bildung in allgemeinen Schulen.

Der Teil „Berichte“ versammelt u. a. Abhandlungen
–    zu einem menschenrechtlich fundierten Verständnis der Behindertenrechtskonvention;
–    zum Zusammenhang von Menschenbildern und Teilhabechancen.

Im Teil „Botschaften“ finden sich Beiträge,
–    die für eine differenzierte und begründete Dekategorisierung plädieren;
–    die das ungeliebte Phänomen „Exklusionen“ reflektieren.

Der Teil „Widerworte“ beinhaltet Arbeiten,
–    die sich mit der „moderaten“ Inklusionskritik auseinandersetzen;
–    die die Inklusionspolitik in Bayern kritisch analysieren.

Die Beiträge leben von den reichhaltigen Erfahrungen eines Autors, der Integration und Inklusion von der ersten Stunde an mitgestaltet und auch mitgeprägt hat.

Buchreihe: Lebenswelten und Behinderung, Band 18
Titel: Vom Haus der inklusiven Schule
Autor: Hans Wocken
Format: DIN A 5
Auflage: 1.
Publikationsjahr: 2015
Seitenzahl: 256
ISBN: 978-3-925408-48-9
Preis: € 24,80

Bewertungen:

Kunde: Christine P. am 09.03.2016
Bewertung:4 von 5 Sternen!

Bewertung:

Hans Wockens Bücher sind unersetzbar. Sie sind meinungsbildend in der gesamten Inklusionsdebatte. Bitte weitere Artikel von ihm veröffentlichen!

Bewertung schreiben

Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 01. Dezember 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Parse Time: 0.382s