Statistik im Sport

Klaus Willimczik & Fabienne Ennigkeit

Statistik im Sport

Grundlagen – Verfahren – Anwendungen. Mit Online-Aufgaben an einem realen Datensatz. (Band 1)

ISBN

978-3-88020-651-9

Buchreihe:

Forschungsmethoden in der Sportwissenschaft

Band:

1

Format:

DIN A5

Auflage:

5.

Publikationsjahr:

2018

Seitenzahl:

216

29,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

  • 16470

Wissenswertes

»Statistik im Sport. Grundlagen – Verfahren – Anwendungen« wendet sich an alle Studierenden des Fachs Sports, ausgebildete Sportlehrer/innen sowie Trainer/innen, die ein Interesse daran haben, empirisch angelegte Untersuchungen und statistisch begründete Forschungsergebnisse nachvollziehen und kritisch beurteilen zu können und/oder die motiviert sind, selbst empirische Untersuchungen unter Einbeziehung statistischer Methoden durchzuführen.
Das Buch ist als Lern- und Lehrbuch konzipiert, eignet sich aber auch als Nachschlagewerk. Es enthält eine ausführliche Beschreibung einzelner, weit verbreiteter Testverfahren. Die völlig überarbeitete und erweiterte 5. Auflage berücksichtigt, dass statistische Analysen heute in der Regel mit Hilfe von Software durchgeführt werden. Dem Selbststudium dient die Bereitstellung eines umfangreichen elektronischen Datensatzes der MODALIS-Studie zur motorischen Entwicklung, für den Kontrollaufgaben angeboten werden.

Autoren/innen
Klaus Willimczik (geb. 1940) ist Ordentlicher Professor (em.) an der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Universität Bielefeld. Er hat 1966 in Philosophie (Mainz) promoviert und sich 1971 in Frankfurt/Main mit einer Arbeit zur biomechanischen Bewegungsanalyse habilitiert. 1999 verlieh ihm der Fachbereich Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Ehrendoktorwürde, insbesondere für seine Verdienste um die theoretische Begründung der Sportwissenschaft. Von 2007 bis 2011 war er Gastprofessor an der Technischen Universität Darmstadt.

Fabienne Ennigkeit (geb. 1985) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sportwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt. Sie forscht u.a. zum Selbstkonzept im Sport und zu motorischen Basiskompetenzen und lehrt im Bereich quantitativer Forschungsmethoden.

Bewertungen

Um Bewertungen abzugeben loggen Sie sich bitte ein.